Sybille Titeux de la Croix/Amazing Améziane: 1984

Nach George Orwell

Adaption von Sybille Titeux de la Croix und Amazing Améziane

 

Bielefeld ; Splitter ; 2021 ; 231 Seiten ; ISBN 978-3-96219-102-3 ; Hardcover

Cover 1984 von de la Croix/Ameziane
Copyright © Splitter Verlag

 

Es dürfte nicht viele Menschen geben, die George Orwells dystopischen Roman "1984" nicht kennen. Das 1948 verfasste Buch wurde zu einem ikonischen Symbol zur Warnung vor den Gefahren totalitärer Überwachungsgesellschaften und menschenverachtender Diktaturen.

 

Da das Werk ab 2021 in der Europäischen Union keinen Urheberrechtsschutz mehr geniesst, erscheinen im zweiten Pandemiejahr viele neue Romanausgaben. Aber auch drei grafische Umsetzungen im Comicformat. Den Anfang machte im Februar der Knesebeck Verlag (Derrien/Torregrossa). Es folgte im April der Splitter Verlag (de la Croix/Améziane). Und im September der Ullstein Verlag (Nesti).

 

Bereits 2016 arbeitete Zeichner Améziane mit der Texterin Titeux de la Croix an der Comic-Biografiie "Muhammad Ali" (erschienen bei Knesebeck). Nun also auf stolzen 227 Seiten die Adaption eines einflussreichen und wichtigen Buches von George Orwell aka Eric Blair. Améziane zeichnet auf äußerst kreative Weise. Die Panelaufteilungen wechseln sich ständig ab und wirken dadurch sehr dynamisch. Die Figuren sind mit groben Strich gezeichnet, aber ausdrucksstark. Oft fühlt man sich stilistisch an den bekannten Comiczeichner Bill Sienkiewicz (Batman, Elektra) erinnert. Farben werden sehr behutsam eingesetzt, es dominieren Braun-, Schwarz- und Grüntöne. Durch die Licht- und Schatteneffekte erhalten die Seiten eine faszinierende Aura von zeichnerischer Schönheit.

 

Mit großformatigen Propagandaplakaten, die in das Werk eingebunden sind, soll eine visuelle Identität Ozeaniens erzeugt werden. Bis hin zu fiktiven Flaggen von Armee und Marine des seine Bürger unterdrückenden Überwachungsstaates.

 

Mit welcher Sorgfalt dieses Werk erstellt wurde, zeigen auch die verschieden bedruckten Vorsatzblätter: Das vordere zeigt Winstons Wohnung und das hintere den berüchtigten Raum 101 aus der Vogelperspektive. Insgesamt eine bibliophil wirkende Ausgabe.

 

Fazit: 2 + 2= 5. Eine grandiose Umsetzung des Kultbuchs in die neunte Kunst. Wuchtig und plakativ.

 

Harald Kloth

4/5 Sterne
4/5 von 5

1984, nach George Orwell (Graphic Novel) bei amazon.de

 

Sybille Titeux de la Croix bei amazon.de

 

Amazing Ameziane bei amazon.de

 

© 2021 Harald Kloth, Cover: Copyright © Splitter Verlag

 

Startseite → Comic