In Flammen

Matthew J. Arlidge

In Flammen

D. I. Helen Grace, Band 4

Reinbek ; Rowohlt ;  2016 ;  432 Seiten ;  ISBN 978-3-499-27153-3

In Southampton brennt es gleich an drei verschiedenen Orten und die Feuerwehr hat damit zu kämpfen, die Kontrolle wieder zu erlangen.
In zwei Fällen geht es nur um einen hohen Sachschaden, aber im Haus der Familie Simms ist nach dem Brand alles anders: Mutter und Tochter sind ums Leben gekommen.

Und bereits in der nächsten Nacht geht das Inferno weiter. Wer steckt hinter der Brandserie, die wieder Todesopfer fordert?

Die Ermittlerin Helen Grace und ihr Team stehen unter Druck, denn der Feuerteufel kann jederzeit wieder zuschlagen.

Plötzlich gibt es eine vielversprechende Zeugin und ein Feuerwehrmann gerät unter Verdacht. Die Ermittlungen werden von der Presse ausgeschlachtet und die Kriminalreporterin versucht aus allem Profit zu schlagen. Helen hat derweil auch noch mit privaten Vorkommnissen zu kämpfen, die das Zeug hätten, ihre Karriere zu beenden. Nach und nach findet sich ein Puzzleteil zum andern und eine junge Frau steht im dringenden Tatverdacht, aber kann sie das alles alleine geplant haben?

"In Flammen" ist der vierte Teil der Reihe um die Ermittlerin D. I. Helen Grace und nach dem dritten Band "Kalter Ort" ebenfalls wieder sehr gelungen. Der gewohnte Aufbau des Plot in kurze Kapitel macht den Thriller wieder sehr spannend. Das Annähern durch verschiedene Sichtweisen ist  perfekt gelungen und nach nunmehr fast 1600 Seiten sind einem das Ermittlerteam  und vor allem Helen Grace schon ans Herz gewachsen.

Fazit: Ein sehr spannender und geschickt aufgebauter Thriller. Der ideale Lesestoff für einen kalten Winterabend.

 

Matthias Wagner

4 Sterne
4 von 5

In Flammen bei amazon.de

 

  Matthew J. Arlidge bei amazon.de

 

 

© 2016 Matthias Wagner, Harald Kloth