SOS Emilia

Petra und Uli Mattfeldt

Der Jahrbuchcode

SOS Emilia O.

Planegg ; Buntstein Verlag ; 2016 ; 224 Seiten ; ISBN 978-3-95669-060-0

 

Nachdem die drei Jugendlichen Niklas, Lilly und Phillip das Rätsel um den geheimnisvollen Jungen in den alten Schuljahrbüchern im ersten Band des „Jahrbuchcodes“ gelöst haben, geht es in der vorliegenden Fortsetzung rasant weiter.

 

Niklas findet in seinem Jahrbuch einen versteckten Notruf: SOS Emilia Otterbach. Es handelt sich dabei um ein Mädchen, das vor sechs Jahren spurlos verschwunden ist. Doch anders als beim vorherigen Rätsel ist diese Botschaft diesmal nur in Niklas Jahrbuch zu finden. Gemeinsam mit Joas, Niklas Nachbarn und bestem Freund, machen sich die Freunde daran, das Rätsel zu lösen. Allerdings scheint etwas nicht mit rechten Dingen zuzugehen; offensichtlich will jemand, dass die vier Teenager diesmal bei ihrem Versuch das Rätsel zu lösen scheitern. Gelingt es den Jugendlichen trotzdem, das Rätsel zu lösen, oder übersteigt das Unterfangen ihre Kräfte?

 

Fazit: Das Buch ist sowohl vom Stil als auch von der Story her mindestens genauso gut wie der erste Band. Es ist rätselhaft und spannend vom Anfang bis zum Ende.

 

Clara Roßmann

5 Sterne
5 von 5
Der Jahrbuchcode - SOS Emilia O. bei amazon.de

 

  Petra Mattfeldt bei amazon.de

 

 

© 2016 Clara Roßmann, Harald Kloth