Mark Johnson: Die schlichte Wahrheit

Jonatan Stark und Betty Lind ermitteln, Band 1

Thriller

 

Hamburg ; Rowohlt ; 2017 ; 322 Seiten ; ISBN: 978-3-644-40354-3

 

Schwedens Ministerpräsident Anders Ekholm steht nach vier Jahren vor der Neuwahl und weiß, dass seine Zustimmungswerte nicht gerade gut sind. Aber er will an der Macht bleiben. Er weiß, dass er dies schaffen kann, wenn er einen bahnbrechenden Wahlkampfauftritt abliefert, bei dem er etwas wirklich Neues für Schweden verkündet. Er plant eine Energierevolution. Die Formel für sehr effektive Solarzellen, mit der die Energiewende möglich ist, befindet sich im Besitz der Firma Lionshare. Es handelt sich hierbei um eine teils sehr zwielichtige Firma mit unterschiedlichen Interessen.

 

Ziel aller bei Lionshare ist, möglichst viel Geld zu verdienen. Ekholm feuert zunächst seinen jungen Umweltreferenten Jonatan Stark, um ihm dann den Auftrag zu erteilen, dass er sich bei Lionshare einschleichen soll. Zeitgleich erhält Ekholms Pressesprecherin Betty Lind eine Liste mit Namen von Personen, die angeblich Schmiergelder erhalten haben. Der Vermittler setzt sie gewaltig unter Druck, weil auch ihr Name auf der Liste steht. Betty, die ihr Journalistenhandwerk beherrscht, folgt der Spur des Geldes ohne zu ahnen, dass sie bereits vom Dienst suspendiert ist. Sie scheint mit ihren Nachforschungen in ein Wespennest gestochen zu haben. Auch sie hat plötzlich mit einer Firma zu tun, die allen Beteiligten bereits bestens bekannt ist: Lionshare. Ein rasanter Wettlauf beginnt. Es steht nicht nur die Wahrheit auf dem Spiel, denn die Mächtigen schrecken vor nichts zurück.

 

Mark Johnson eröffnet mit seinem Thriller "Die schlichte Wahrheit" die Reihe um Betty Lind und Jonatan Stark. Nach und nach entsteht ein immer düster werdendes Bild des Politikbetriebs. Keiner ist an der Wahrheit interessiert, sondern alles wird der Macht untergeordnet, die man einerseits besitzen will bzw. anderseits unter gar keinen Umständen abgeben will.

 

Fazit: Man kann nur hoffen, dass alles nur Fiktion ist.

 

Matthias Wagner
4/5 Sterne
4/5 von 5

Die schlichte Wahrheit bei amazon.de

 

  Mark Johnson bei amazon.de

 

© 2020 Matthias Wagner, Harald Kloth