Alle Jahre immer wieder

Alle Jahre immer wieder

Unbesinnliche Weihnachtsgeschichten

München ; dtv ; 2017 ; 252 Seiten ; ISBN 978-3-423-25388-8

 

16 vergnügliche Kurzgeschichten verschiedenster Autorinnen und Autoren voller Weihnachtswahnsinn auf 244 Seiten in Großdruck erwarten die Leserschaft. Daher ist hier nur eine kleine Themenauswahl dieser Paperback-Anthologie:

Den Auftakt macht eine Verzweiflungstat eines Ehemanns mit sehr kreativen Ideen - natürlich mit  Happy End. Unter dem Decknamen „Der Karpfenstreit“  verbirgt sich die ganze Vielfalt an Möglichkeiten, Weihnachten zum Anlass für Streitigkeiten zu machen.

Vielleicht wird auch die Geschichte einer unerwiderten  Liebe, die auf den Hund kommt und dadurch zum Glück findet, ihr Favorit.
Selbstverständlich kommt aber auch der alljährlich in immer höhere Sphären getriebene weihnachtliche Beleuchtungswettstreit nicht zu kurz und wird facettenreich ins Rampenlicht gerückt.

 

Diese Kurzgeschichtensammlung basiert auf dem 2012 erschienenen Erzählband „Schau wie schön der Christbaum brennt“.

Es ist ein kurzweiliger Erzählband, der die unbesinnliche Seite der „Staaden Zeit“ präsentiert und sie gekonnt und humorvoll aufs Korn nimmt.

Fazit: Bitte nicht ganz ernst nehmen – einfach entspannen und lachen.

 

Elisabeth Gonsch

5 Sterne
5 von 5

Alle Jahre immer wieder - Unbesinnliche Weihnachtsgeschichten bei amazon.de

 

  Weihnachten bei amazon.de

 

 

© 2017 Elisabeth Gonsch Harald Kloth