How I Live Now (2013)

How I Live Now

Die Liebe wird dich nach Hause führen

(2013)

Der 15jährige Teenager Daisy (toll: Saoirse Ronan) wird von ihrem Vater von New York ins ländliche England geschickt. Dort soll sie ein paar Wochen bei ihrer Tante verbringen. Anfänglich voller Zorn ob der "Verschickung aufs Land" und Abwehr gegen die unkonventionelle Familie, lernt sie schließlich das Leben in der Idylle zu schätzen. Sie verliebt sich schließlich in ihren Cousin Edmond.

 

Doch dann bricht mit terroristischen Bombenanschlägen Krieg aus. Das Militär rückt auch ins Hinterland ein und Daisy wird von ihren Lieben getrennt. Mit Cousine Piper wird sie in ein Lager gebracht und plant ihre Flucht. Der Weg nach Hause birgt viele Gefahren und wird Daisy verändern ...

 

Basierend auf dem Roman So lebe ich jetzt (How I Live Now, 2005) von Meg Rosoff, gelingt es Regisseur Kevin MacDonald (Der letzte König von Schottland, 2007) hervorragend, eine Coming of Age-Story in ein dystopisches Umfeld zu setzen.

 

Eines der schönsten Elemente ist das fast völlige Fehlen von erwachsener Autorität am Anfang des Films. Dies führt zu träumerischen, fast paradiesisch anmutenden Glücksmomenten der Kinder. Mit der Explosion der Atombombe im fernen London, treten die Erwachsenen dann als gefährliches und zerstörerisches Element auf. Und am Ende wird die Welt völlig anders sein.

 

Fazit: Diese Romanverfilmung ist spannend und geht nahe. Sehr sehenswerte Science Fiction mit viel Gefühl aber ohne Übertreibung. Nicht nur für Jugendliche ein echter Tipp.

 

Harald Kloth

4 Sterne
4 von 5

How I Live Now bei amazon.de

 

So lebe ich jetzt bei amazon.de

  

© 2014 Harald Kloth

Kommentar schreiben

Kommentare: 0