Wenn Du mich tötest

Karen Winter

Wenn Du mich tötest

Psychothriller

München ; Droemer ; 2016 ; 316 Seiten ; ISBN 3-426-30512-7

 

Im Psychothriller „Wenn du mich tötest“ reist ein junges deutsches Ehepaar mit Zelt und Rucksack durch den rauen Norden Schottlands. Nach einigen Tagen meldet der Ehemann Julian seine Frau Laura bei der Polizei als vermisst. Schnell kommen Zweifel auf, ob er nicht am Verschwinden seiner Frau beteiligt war. Einer der Ortsansässigen, der die beiden auf seinem Boot mitgenommen hatte, berichtet über einen heftigen Streit des Paares. Der junge Detective John Gills, der ursprünglich aus der Gegend stammt, ermittelt intensiv und stellt auch Nachforschungen zu Julian Tahns Vergangenheit an.

 

Nach und nach entsteht ein Psychogramm einer Ehe, die von Höhen, aber auch von starken Tiefen gezeichnet ist. Was steckt tatsächlich hinter Laura Tahns mysteriösem Verschwinden?

Die deutsche Autorin Karen Winter zeichnet ein sehr detailgetreues Bild von der schottischen Landschaft und den Eigenarten ihrer Bewohner. Sie ist selbst vor dem Schreiben dieses Psychothrillers dorthin gereist und kann deshalb den Norden Schottlands authentisch darstellen.

 

Leider ist die am Umschlag des Buches beigefügte Landkarte unvollständig und nicht alle im Buch beschriebenen Ortschaften sind darin zu finden.
Es sind viele Cliffhänger eingebaut, so dass man sofort nach Abschluss eines Kapitels weiterlesen möchte. Besonders sympathisch wird der junge Detective John Gills dargestellt, für den der Vermisstenfall Laura Tahn sein erster Fall als Detective Sergeant ist. Das Buch ist von Anfang bis zum Schluss sehr spannend geschrieben und eine schnelle und leichte Lektüre.

 

Fazit: Ein wirklich spannender Thriller, der den rauen Norden Schottlands und seine Bewohner eindrucksvoll beschreibt.

 

Katrin Scharf

4/5 Sterne
4/5 von 5

  Wenn Du mich tötest bei amazon.de

 

  Karen Winter bei amazon.de

 

 

© 2016 Katrin Scharf, Harald Kloth